Gottesdienste Tauberzell

31.05. Pfingsten 10.15 Uhr

07.06. 09.00 Uhr Prädikant Schwemmbauer

21.06. 10.15 Uhr Lektor Ströbel

05.07. 09.00 Uhr

19.07. 10.00 Uhr Freiluftgottesdienst am Dorfplatz vor der Hirtenscheune

Besondere Schutzmaßnahmen in Zeiten der Corona-Krise

Folgende Regeln wurden vom Gesetzgeber in Absprache mit der Kirchenleitung verpflichtend für die Kirchengemeinden beschlossen (Stand: 25.04.2020).

  1. Das Tragen von Schutzmasken während des Gottesdienstes ist verpflichtend: Einfache Schutzmasken werden von der Kirchengemeinde zur Verfügung gestellt. Es können auch eigene Masken benutzt werden.
  2. Abstand zum Nächsten im Gottesdienst: Ein Abstand von 2 m muss eingehalten werden. Ausnahme: nahe Verwandte (in Hausgemeinschaften lebend) dürfen zusammensitzen. Auch beim Betreten und Verlassen der Kirche muss der Abstand gewahrt werden. Dazu hilft auch, dass die Gäste alle Türen nutzen – auch die Sakristeitür.
  3. In den Kirchen sind Plätze, die genutzt werden dürfen, gekennzeichnet.
  4. Es liegen keine Gesangbücher in den Kirchen mehr aus, weil sie aus Hygienegründen nicht benutzt werden dürfen. Eigene Gesangbücher von zu Hause dürfen mitgebracht werden. Es werden auch Liedzettel ausgegeben.
  5. Teilnehmergrenze für Gottesdienste: Es wird keine bestimmte Zahl empfohlen. Die Besucherzahl richtet sich nach dem Kirchenraum. Für unsere Kirchen in der Pfarrei Adelshofen dürfen auf Grund der Raumverhältnisse nicht mehr als 25 bis 30 Menschen am Gottesdienst teilnehmen. (Auch die Emporen müssen genutzt werden.)

Für Gottesdienste im Freien gilt die Ober-Grenze von 50 Personen. Da die Kontrolle schwierig ist und auch keine Chöre spielen oder singen dürfen, ist zu überlegen, ob Freiluftgottesdienste (z.B. im Weinberg) sinnvoll sind.

  1. Vor und während des Gottesdienstes sorgt ein „Ordner“-Team aus 3-4 Personen durch Hinweise dafür, dass die Schutzmaßnahmen eingehalten werden. (z.B. durch Zuweisung der Plätze). Auch vor und nach dem Gottesdienst soll es keine Menschenansammlungen geben.
  2. Die Kirchentüren während des Gottesdienstes sollen offen stehen.
  3. Gemeindegesang ist möglich und wird nicht grundsätzlich verboten. Aber es gibt nur einen sehr eingeschränkten Gesang, weil die Mund-Nase-Bedeckung nicht abgenommen werden darf! (Keine langen Gesänge – weniger Verse.)
  4. Pfarrer /Pfarrerin oder Lektor brauchen keine Schutzmaske tragen, damit er oder sie sich verständlich äußern kann. Allerdings müssen die Gemeindeglieder entsprechend weit weg sitzen (offiziell: 6 m!). Das heißt, der Chorraum (Chorstühle in Adelshofen) und die ersten beiden Bankreihen sind für die Gottesdienstbesucher gesperrt.
  5. Desinfektionsmittel: Am Ausgang der Kirchen stehen einfache Desinfektionsmittelspender zur Nutzung bereit (freiwilliger Gebrauch).

Alt-Kleidersammlung Bethel

Vom 18. – 23. Mai können Kleidersäcke von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Gemeindehaus in Adelshofen abgegeben werden. Säcke liegen in den Kirchen aus bzw. können im Pfarramt angefragt werden. Es können auch eigene Säcke verwendet werden. Bitte beachten Sie die Informationen auf den Handzetteln.

Kommentare sind geschlossen.