Jugendfreizeit am Hesselberg

Rund 25 junge Leute machten sich an einem sonnigen Oktoberwochenende mit Diakon Jörg Schwarzbeck und Pfarrer Johannes Raithel, sowie unseren bewährten Konfi-Mitarbeiterinnen auf zum Hesselberg.

Dort verbrachten wir in einem Selbstversorgerhaus des Bildungszentrums, ganz oben am Gipfel des 689 Meter hohen Hesselberges drei entspannte Tage. Wir lernten die Gegend und die geologischen Besonderheiten von Mittelfrankens höchstem Berg kennen, und genossen die Gemeinschaft bei gemeinsamer Essensvorbereitung, Nachtwanderung und Spielen.  Am Samstag ließen wir bei herrlichem Wetter selbstgebastelte Drachen steigen und lernten einander bei gruppendynamischen Spielen im Freien näher kennen.

Ursprünglich gedacht war dieses Wochenende vor allem für die zwei Konfirmandenjahrgänge 2019 und 2020 der Region, die auf eine Konfirmandenfreizeit verzichten mussten. Auf Grund der eher geringen Nachfrage der Ex-Konfis freuten sich die aktuellen Konfirmandinnen und Konfirmanden umso mehr, dass sie dabei sein konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.