Kreuzweg durch Adelshofen

Am Palmsonntag gab es einen Kreuzweg in Adelshofen. Die Konfirmanden trugen dabei ein Kreuz durch das Dorf und gestalteten die verschiedenen Kreuzwegstationen. Sie erzählten von Euphorie und enttäuschten Erwartungen (Einzug in Jerusalem), guten und schlechten Lebenserfahrungen (Kreuzweg), Gottes Weg mit den Menschen (Jesus als Türöffner zu Gott) und von ihren Wurzeln (Traditionen) und Hoffnungen (Ostern).

Damit stellten sie sich der Gemeinde vor. Am 27. Juni ist die Konfirmation in Adelshofen geplant.

​Auf Grund der Corona-Situation fiel der Weg kürzer aus als ursprünglich geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.